Teamarbeit: Sind Sie ein Teamplayer?


Wohl eine der häufigsten Fragen bei einem Vorstellungsgespräch: Sind Sie ein Teamplayer? Auf diese Eigenschaft wird immer mehr Wert gelegt. Natürlich variiert das von Branche zu Branche, aber dennoch eine wichtige Grundeinstellung.

Teamarbeit: Gut in einer Gruppe arbeiten – immer wichtiger

Wer teamfähig ist, ist in der Lage sich gut in eine Gruppenarbeit einzubringen. Er oder sie kann Ideen vorschlagen, vertreten, aber auch zurückstecken, wenn sich die Gruppe für eine andere Lösung entscheidet. Kommunikation ist hierbei unerlässlich. Teamarbeit kommt dort zum Tragen, wo komplexe Aufgaben gelöst werden müssen. Es muss an einem Strang gezogen werden und das Ziel vor Augen sein, es gemeinsam zu erreichen.

Verschiedene Branchen

Wie bereits erwähnt variiert die Relevanz der Teamfähigkeit in verschiedenen Berufsbranchen. Besonders wichtig ist sie in folgenden Berufen: Kaufleute für Büromanagement und Marketingkommunikation, Mediengestalter oder Medienkaufleute. Aber auch bei der Polizei oder Feuerwehr ein unerlässliches Attribut. Handwerksberufe wie Maurer, Tischler oder Koch können nur mit Teamplayern bestehen. Wer sich also selbst eher als Einzelkämpfer bezeichnen würde, ist in den Berufen Immobilienkaufmann/-frau oder Chemikant/-in besser aufgehoben.

Wichtig bei Vorstellungsgesprächen

Gerade bei Vorstellungsgesprächen wird deutlich, dass die Personalchefs ihren Fokus immer stärker auf Bewerber legen, die in dieser Eigenschaft flexibel sind. Die sowohl in der Gruppe, als auch alleine produktiv arbeiten können. In vielen Assessment-Centern wird speziell auf diese Eigenschaft geachtet und geprüft, wer beiden Situationen standhalten kann. Wer ein Teamplayer ist kann sich auch im sozialen Umfeld mit den Kollegen und Kunden besser auseinandersetzen, ein weiteres wichtiges K.o.-Kriterium für viele Chefs: die zwischenmenschliche Ebene.

Teamfähigkeit: Gemeinsam mehr erreichen

Warum ist es heutzutage wichtiger denn je, ein Teamplayer zu sein? Ganz einfach: Gemeinsam kann man mehr erreichen! Eine gute Gruppe besteht immer aus unterschiedlichen Charakteren. Die beste Konstellation ist: ein Dominanter, ein Ehrgeiziger, ein Denker, ein Bürokrat, ein Teamplayer und ein Seher. Damit wären im Idealfall die elementaren Bereiche einer guten Gruppenarbeit abgedeckt. Natürlich ist das nicht der Regelfall, jeder Mensch ist verschieden und oft nicht in eine Kategorie einzuordnen. Dennoch, wer flexibel ist, hat viele gute Chancen sich vor allem bei Bewerbungsgesprächen zu profilieren.

 


Mehr rund um Praktikum & Ausbildung

  • Drogist/-in

    Bei der Ausbildung zum/-zur Drogist/-in sind Zuverlässigkeit und Kontaktfreudigkeit unabdingbar. Als Berater und Verkäufer ist der Drogist An...

  • IHK Azubi-Speed-Dating – Topf sucht Deckel

    Erstes Azubi-Speed-Dating im Kameha Hotel Bonn vom 22. August 2012. www.ihk-speed-dating.de ...

  • Wer die Wahl hat, hat die Qual

    Der Schulabschluss steht kurz bevor und das Fragezeichen Zukunft wird immer größer. Die Möglichkeiten scheinen schier unendlich, die Auswahl der Berufe ist e...

# Azubi.TV
  • Automobilkaufmann/-frau
    Wenn das Auto und du zusammen gehören

  • Industriekaufmann/-frau
    Organisationstalent, planungsstark und gut im Umgang mit Zahlen?

  • Restaurantfachmann/-frau
    Du bist ein guter Gastgeber und möchtest das auch im Beruf zeigen?

  • Fluggerätmechaniker/-in
    Technisch begabt und Spaß am Reparieren?

  • Friseur/-in
    Einmal waschen, schneiden, föhnen bitte

  • Fachinformatiker/-in
    EDV, Computer und technische Zusammenhänge kennenlernen?

  • Krankenpfleger/-in
    Die Hilfe, Pflege und Betreuung von Menschen liegt dir?

  • KFZ-Mechatroniker/-in
    PKWs, LKWs, Motorräder reparieren, prüfen und aufrüsten ist dein Ding?