Luke Mockridge


Ein Praktikum gegen Liebeskummer? Hört sich schräg an, hat bei mir aber wunderbar funktioniert. Ich habe mich tatsächlich bei einer TV-Produktionsfirma beworben, um etwas von meinem Liebeskummer abgelenkt zu werden. Die erste Woche war fürchterlich, die zweite Woche war dann schon ganz okay und in der dritten Woche wusste ich: Das ist mein Ding! Von dort an war es nur ein kleiner Schritt, um selbst auf die Bühne zu gehen.

Denn da habe ich eigentlich immer hingewollt. Ich war schon früher der Klassenclown, sodass meine Eltern fest mit einer Bühnenlaufbahn für mich gerechnet haben. Allerdings haben sie dann auch erwartet, dass ich hart genug arbeite, um von dem Bühnenberuf tatsächlich leben zu können.

Mein erster Auftritt als Comedian auf einer kleinen Improvisationsbühne war allerdings ein ziemliches Desaster. Es ist nicht immer leicht zu akzeptieren, wenn etwas mal nicht so gut ankommt wie gedacht, gerade wenn viel Herzblut daran hängt. Aber in so einer Situation  ist es wichtig, die richtigen Schlüsse zu ziehen und sich weiter zu entwickeln.

Lampenfieber habe ich inzwischen kaum noch, mittlerweile fühle ich mich fast wohler, wenn ich auf einer Bühne vor 500 Menschen spreche, als wenn ich auf einer Party einen Witz erzählen soll.

Heute bin ich mit meinem Beruf sehr zufrieden. In den vergangenen Jahren habe ich viele interessante Menschen kennengelernt, kann Dinge tun, die mir wirklich Spaß machen und ständig scheinen sich neue Möglichkeiten zu eröffnen.

Das wünsche ich euch bei eurer Berufswahl selbstverständlich auch. Wenn ihr euch entschieden habt, dann zieht diese Entscheidung auch durch – auch falls es mal Rückschläge geben sollte. Am Ende zahlt sich dieses Durchhaltevermögen aus – davon bin  ich fest überzeugt.

Euer Luke


Mehr rund um Praktikum & Ausbildung

  • Beamtenstatus – So erreichst du den sicheren Job

    Die Beamtenlaufbahn ist eine besondere Form der Ausbildung in Deutschland. Beamte sind im öffentlichen Dienst sowie bei Bund, Ländern und Gemeinden tätig. Si...

  • Work & Travel

    Bevor du ins Berufsleben startest, willst du die Welt entdecken? Kein Problem mit Work & Travel Falls es mit dem gewünschten Ausbildungsplatz nic...

  • Der Weg zur Karriere

    Viele Wege führen nach Rom – Was diese Redewendung zu bedeuten hat, kannst du dir sicher schon denken. Das Ziel deiner beruflichen Laufbahn ist es Karriere z...

Comedian Luke Mockridge wurde 1989 in Bonn geboren und lebt heute in Köln. Seine Eltern sind die Schauspieler und Kabarettisten Bill Mockridge („Lindenstraße“) und Margie Kinsky. Auch Lukes fünf Brüder sind alle in kreativen Berufen tätig.

Seit seinem Bühnendebüt im Jahr 2010 tritt Luke Mockridge regelmäßige in Sendungen wie „TV Total“, dem „Quatsch Comedy Club“, „NightWash“ oder bei „1LIVE“auf und arbeitet als Autor für andere Produktionen.

Im vergangenen Jahr präsentierte Luke Mockridge im KiKa und dem ZDF seine eigene Comedy Show “Occupy School”. Auch übernahm er die Moderation der Kultsendung „NightWash“. Mit seinem ersten Bühnenprogramm „I’m Lucky, I’m Luke!“ tourt Mockridge derzeit durch Deutschland.

www.luke-mockridge.de

# Azubi.TV
  • Restaurantfachmann/-frau
    Du bist ein guter Gastgeber und möchtest das auch im Beruf zeigen?

  • Industriekaufmann/-frau
    Organisationstalent, planungsstark und gut im Umgang mit Zahlen?

  • Friseur/-in
    Einmal waschen, schneiden, föhnen bitte

  • Fachinformatiker/-in
    EDV, Computer und technische Zusammenhänge kennenlernen?

  • KFZ-Mechatroniker/-in
    PKWs, LKWs, Motorräder reparieren, prüfen und aufrüsten ist dein Ding?

  • Krankenpfleger/-in
    Die Hilfe, Pflege und Betreuung von Menschen liegt dir?

  • Fluggerätmechaniker/-in
    Technisch begabt und Spaß am Reparieren?

  • Automobilkaufmann/-frau
    Wenn das Auto und du zusammen gehören