Ausbildung zum/zur: Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

Du bist auf der Suche nach der perfekten Mischung aus Sport und kaufmännischer Tätigkeit in deinem Alltag? Dann ist eine Ausbildung zur/zum Sport- und Fitnesskauffrau/-mann genau das Richtige für dich! Du planst Abläufe, betreust Kunden, bietest Hilfestellung – du bist ein Allround-Talent in der Sportbranche.

Ausbildungsplätze als Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

Anderen Beruf suchen:

Ø Ausbildungsgehalt Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

  • min. Gehalt
  • max. Gehalt
Work-Life-Balance als
Sport- und Fitnesskauffrau/-mann = 65%
Männer/Frauen-Relation:

Empfohlener Abschluss:
Realschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

1. Lehrjahr: 700 - 700 Euro

2. Lehrjahr: 750 - 750 Euro

3. Lehrjahr: 800 - 800 Euro

Berufsgehalt ohne Fort- und Weiterbildung:
1400 - 2000 Euro

Zwischen Sport und Kaufmann/-frau

Bei der Ausbildung zur/zum Sport- und Fitnesskauffrau/-mann wird es nie langweilig. Die Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt in der Regel im dualen System. Es wird also ein Ausbildungsbetrieb und eine Berufsschule im Wechsel besucht. Die Berufsschule kann im Blockunterricht oder ein- bis zweimal die Woche stattfinden. Ebenfalls im Wechsel ist die Arbeit mit Kunden und die Arbeit im Büro, das eine kann ohne das andere nicht funktionieren.

Deine Aufgaben als Sport- und Fitnesskauffrau/-mann

Als Sport- und Fitnesskauffrau/-mann hast du mit ständig wechselnden Kunden zu tun: jung/alt, sportlich/unsportlich. Deine Aufgabe ist es deine Kunden optimal zu betreuen und zu beraten. Dafür erstellst du Trainingspläne, gibst Tipps und stehst als Berater zur Seite. Dazu kommen die Aufgabenbereiche des Rechnungswesen, Controlling und Personalwirtschaft. Das nötige Wissen hier für in Recht und Wirtschaft lernst du während deiner Ausbildung zur/zum Sport- und Fitnesskauffrau/-mann in der Berufsschule.

Du solltest eine Ausbildung zur/zum Sport- und Fitnesskauffrau/-mann machen, wenn…

…du ein gut organisierter Mensch bist, du gerne mit verschiedenen Menschen zusammenarbeiten möchtest und du einen abwechslungsreichen, aktiven Beruf haben möchtest. Nach erfolgreich bestandener Ausbildung hast du viele Möglichkeiten dich zu spezialisieren und weiterzubilden. Zur Auswahl stehen Fachwirt, Trainerscheine und sogar ein Sportstudium.

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Alle hier beschriebenen Berufe umfassen die Möglichkeit sowohl von männlichen als auch weiblichen Personen gleichermaßen ausgeführt zu werden.

Vorteile dieser Ausbildung
viel Kontakt mit Menschen, Abwechslungsreiche Arbeit, zukunftssicher, Platz für Kreativität

Nachteile dieser Ausbildung
körperliche Arbeit

Privater Nutzen (Mehrwert) des Berufes
Besseres Auftreten, Verbesserte Organisation, Bessere Überzeugungsfertigkeit, Gesteigerte Kreativität, Verbessertes Zeitmanagement, Gesteigerte Konzentration, Viel Menschenkenntnis, Verbesserte Fitness, höheres Selbstbewusstsein