Ausbildung zum/zur: Pferdewirt/-in

Du möchtest nicht nur deine Freizeit den Pferden widmen sondern auch deine berufliche Zukunft? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Pferdewirt/-in genau das Richtige für dich! Hier kannst du deine Leidenschaft zum Beruf machen und Langeweile ist ausgeschlossen!

Ausbildungsplätze als Pferdewirt/-in

Anderen Beruf suchen:

Ø Ausbildungsgehalt Pferdewirt/-in

  • min. Gehalt
  • max. Gehalt
Work-Life-Balance als
Pferdewirt/-in = 75%
Männer/Frauen-Relation:

Empfohlener Abschluss:
Realschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

1. Lehrjahr: 530 - 600 Euro

2. Lehrjahr: 570 - 650 Euro

3. Lehrjahr: 630 - 710 Euro

Berufsgehalt ohne Fort- und Weiterbildung:
1400 - 1800 Euro

Leidenschaft zum Beruf machen

Bei der Ausbildung zum/zur Pferdewirt/-in dreht sich alles die Haltung, das Training und Leben der Pferde. Vor der Ausbildung musst du dich auf eine Fachrichtung spezialisieren: Pferdezucht, Pferdehaltung und Service, Pferderennen und Spezialreitwesen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird im dualen System absolviert, sprich in einer Berufsschule und in einem Betrieb. In der Berufsschule lernst du wichtige Theorie, diese kannst du dann auf dem Reiterhof in die Praxis umsetzen.

Deine Aufgaben als Pferdewirt/-in

Als Pferdewirt/-in beginnt dein Tag unter der Woche mitunter sehr früh. Als Ausbildungsbetrieb kommen Gestüte, Pferdepensionen, Reitschulen, Deckstationen und landwirtschaftliche Betriebe mit Schwerpunkt Pferdezucht in Frage. Du kümmerst dich in den jeweiligen Betrieben hauptsächlich um das Wohlergehen der Tiere, Füttern, Stall ausmisten und Co. gehören unter anderem zu deinen Aufgaben – je nach Schwerpunkt.

Persönliche Eignung

Du solltest eine Ausbildung zum/zur Pferdewirt/-in machen, wenn es dir nichts ausmacht mal länger zu arbeiten als die Arbeitszeit es vorsieht, du dir ein Leben ohne den täglichen Kontakt zu Pferden nicht vorstellen kannst und wenn du einen besonderen Draht zu Tieren im Allgemeinen hast.

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Alle hier beschriebenen Berufe umfassen die Möglichkeit sowohl von männlichen als auch weiblichen Personen gleichermaßen ausgeführt zu werden.

Vorteile dieser Ausbildung
viel Kontakt mit Menschen, Abwechslungsreiche Arbeit, Platz für Kreativität

Nachteile dieser Ausbildung
körperliche Arbeit, geringes Einstiegsgehalt, unregelmäßige Arbeitszeiten, Arbeit bei Wind und Wetter

Privater Nutzen (Mehrwert) des Berufes
Höheres Umweltbewusstsein, Verbesserte Organisation, Verbessertes Zeitmanagement, Gesteigerte Konzentration, Verbesserte Fitness