Ausbildung zum/zur: Industriekaufmann/-frau

Ein englisch-sprachiger Gesprächspartner kann dich nicht aus der Ruhe bringen und Excel ist für dich kein Fremdwort? Dann ist der Beruf des/der Industriekaufmann/-frau genau das Richtige für dich! In diesem Beruf ist es deine Aufgabe als Organisationstalent die kaufmännischen Bereiche eines Unternehmens abzudecken und zu koordinieren.

Ausbildungsplätze als Industriekaufmann/-frau

Anderen Beruf suchen:

Ø Ausbildungsgehalt Industriekaufmann/-frau

  • min. Gehalt
  • max. Gehalt
Work-Life-Balance als
Industriekaufmann/-frau = 50%
Männer/Frauen-Relation:

Empfohlener Abschluss:
Fachabitur

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

1. Lehrjahr: 780 - 850 Euro

2. Lehrjahr: 830 - 900 Euro

3. Lehrjahr: 890 - 970 Euro

Berufsgehalt ohne Fort- und Weiterbildung:
1800 - 2400 Euro

Organisationstalent und Excel-Experte

Bei der Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau durchläufst du alle Bereiche des Ausbildungsbetriebs und erhältst einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Abteilungen. Von Personalwesen bis Warenwirtschaft, es wird nie langweilig. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und wird in der Regel im dualen Ausbildungssystem absolviert. Der Beruf des/der Industriekaufmanns/-frau ist abwechslungsreich und definitiv ein Beruf mit Zukunft.

Deine Aufgaben als Industriekaufmann/-frau

Als Industriekaufmann/-frau kümmerst du dich um die Verwaltung und Steuerung, Betriebsabläufe, koordinierst Termine und teilst das Personal ein. Im Personalwesen lernst du den Bewerbungsprozess von der anderen Seite kennen und ermittelst auch den Personalbedarf. Industriekaufleute sind vertraut im Umgang mit Excel, Word sowie Mathematik und Deutsch/Englisch.

Für wen ist die Ausbildung interessant?

Eine Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau eignet sich besonders für Jugendliche, welche nach ihrem Schulabschluss zwischen Ausbildung und Studium schwanken, da sich nach erfolgreicher Ausbildung prima ein Studium anschließen lässt. Außerdem kann nach der Ausbildung eine Weiterbildung zum Fachwirt oder ein berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt gemacht werden.

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Alle hier beschriebenen Berufe umfassen die Möglichkeit sowohl von männlichen als auch weiblichen Personen gleichermaßen ausgeführt zu werden.

Vorteile dieser Ausbildung
viel Kontakt mit Menschen, Abwechslungsreiche Arbeit, hohes Einstiegsgehalt, hohes Ausbildungsgehalt, zukunftssicher

Privater Nutzen (Mehrwert) des Berufes
Besseres Auftreten, Verbesserte Organisation, Verbesserte IT-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit Steuern und Finanzen, Hohes Allgemeinwissen, Verbessertes Zeitmanagement, Gesteigerte Konzentration, höheres Selbstbewusstsein