Ausbildung zum/zur: Fachkraft für Lagerlogistik

Du bist bei deinen Freunden als Organisationstalent bekannt? Dann ist der Beruf Fachkraft für Lagerlogistik genau das Richtige für dich! In diesem Beruf ist es deine Aufgabe für einen reibungslosen Ablauf einer Bestellung zu sorgen. Nachdem ein Kunde online einen Artikel bestellt hat, weißt du genau was zu tun ist, damit die Ware so schnell wie möglich, fachgerecht verstaut wird und beim Kunden ankommt.

Ausbildungsplätze als Fachkraft für Lagerlogistik

Anderen Beruf suchen:

Ø Ausbildungsgehalt Fachkraft für Lagerlogistik

  • min. Gehalt
  • max. Gehalt
Work-Life-Balance als
Fachkraft für Lagerlogistik = 70%
Männer/Frauen-Relation:

Empfohlener Abschluss:
Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

1. Lehrjahr: 290 - 570 Euro

2. Lehrjahr: 350 - 650 Euro

3. Lehrjahr: 430 - 750 Euro

Berufsgehalt ohne Fort- und Weiterbildung:
1800 - 1900 Euro

Von der Online-Bestellung zu ihnen nach Hause

Die Ausbildung Fachkraft für Lagerlogistik dauert 3,5 Jahre und besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Danach bist du ein echter Meister darin, Waren perfekt einzulagern, zu transportieren und zusammenzustellen. Während der Ausbildung lernst du natürlich auch, wie man einen Gabelstapler fährt.  Der Beruf Fachkraft für Lagerlogistik ist definitiv ein Beruf mit Zukunft und setzt viele organisatorische Fähigkeiten voraus.

Deine Aufgaben als Fachkraft für Lagerlogistik

Als Fachkraft für Lagerlogistik ist es wichtig, dass du gute Deutsch- und Englischkenntnisse vorweisen kannst. Daneben solltest du gut in Mathematik sein und mit Computern umgehen können. Es ist deine Aufgabe Lieferungen entgegen zu nehmen und zu kontrollieren. Unter anderem wirst du Waren richtig transportieren können und diese für eine schnelle Weiterleitung vorbereiten. Du lernst ein besseres räumliches Denken um eine effiziente Lagerung zu ermöglichen.

Fachkraft für Lagerlogistik: Nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung wirst du deine Lagerhalle so gut kennen wie das Innere deiner Westentasche. Daher kannst du am besten einschätzen ob sich zum Beispiel eine Lagerumstrukturierung lohnen würde oder nicht. Denn als Fachkraft für Lagerlogistik kann es sogar sein, dass du mit verderblichen Gütern wie Lebensmitteln arbeiten musst und deren dementsprechenden Lagerbedingungen genau beachten musst.

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Alle hier beschriebenen Berufe umfassen die Möglichkeit sowohl von männlichen als auch weiblichen Personen gleichermaßen ausgeführt zu werden.

Vorteile dieser Ausbildung
Abwechslungsreiche Arbeit, hohes Ansehen, zukunftssicher

Nachteile dieser Ausbildung
geringes Ausbildungsgehalt

Privater Nutzen (Mehrwert) des Berufes
Wissen für Handwerkliche Tätigkeiten, Räumliches Denken, Verbesserte Organisation, Verbessertes Zeitmanagement, Gesteigerte Konzentration