Ausbildung zum/zur: Dachdecker/-in

Du bist schwindelfrei und körperlich belastbar? Wind, Sonne, Regen und Kälte sind für dich kein Problem? Dann ist der Beruf Dachdecker/-in genau das Richtige für dich! In diesem Beruf dreht sich alles rund um Dächer, Dämmstoffe und Dachstühle. Du lernst viele neue Leute kennen und stehst oft vor neuen Herausforderungen.

Ausbildungsplätze als Dachdecker/-in

Anderen Beruf suchen:

Ø Ausbildungsgehalt Dachdecker/-in

  • min. Gehalt
  • max. Gehalt
Work-Life-Balance als
Dachdecker/-in = 55%
Männer/Frauen-Relation:

Empfohlener Abschluss:
Hauptschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

1. Lehrjahr: 520 -

2. Lehrjahr: 700 -

3. Lehrjahr: 970 -

Berufsgehalt ohne Fort- und Weiterbildung:
1900 - 2000 Euro

Hoch hinaus mit der Ausbildung zum/zur Dachdecker/-in

Bei der Ausbildung Dachdecker/-in sind Sicherheit und Teamwork unerlässlich. Vielseitigkeit ist die beste Beschreibung für diesen Beruf, wobei auch das Wetter sehr vielseitig ist. Als Dachdecker/-in arbeitest du die meiste Zeit draußen und bist somit Wind und Wetter ausgeliefert, also nichts für Warmduscher. Die richtig schweren Arbeiten werden aber mittlerweile von Maschinen erledigt. Der Beruf Dachdecker/-in ist auf jeden Fall ein abwechslungsreicher Beruf mit Zukunft.

Deine Aufgaben als Dachdecker/-in

Als Dachdecker/-in arbeitest du entweder selbständig in deiner eigenen Firma oder als Angestellter/-e in der Baubranche. Dachdecker/innen decken Dächer mit Dachplatten oder ähnlichem, sie verarbeiten Dämmstoffe oder errichten Blitzableiter auf den Dächern. Teamarbeit ist dabei unerlässlich. Wer sich für den Beruf Dachdecker/-in entscheidet muss bedenken, dass nicht nur der Arbeitsort oft wechselt, sondern auch, dass sie mit Schmutz und unregelmäßigen Arbeitszeiten zu tun haben.

Dachdecker/-in: Immer wieder anders

Dein Arbeitsalltag als Dachdecker/in wird sehr abwechslungsreich. Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im dualen System statt, also Betrieb und Berufsschule. Falls du nach der Ausbildung noch nicht genug hast besteht sogar die Möglichkeit der Weiterbildung zum Meister. Als Dachdecker/-in wählst du auf jeden Fall einen Beruf mit Zukunft und Perspektive, denn diese Arbeit kann durch keine Maschine ersetzt werden. Deine handwerklichen Fähigkeiten werden Tag für Tag gefördert, Köpfchen und Körpereinsatz sind hier gefragt.

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Alle hier beschriebenen Berufe umfassen die Möglichkeit sowohl von männlichen als auch weiblichen Personen gleichermaßen ausgeführt zu werden.

Vorteile dieser Ausbildung
viel Kontakt mit Menschen, Abwechslungsreiche Arbeit, hohes Einstiegsgehalt, hohes Ansehen, zukunftssicher

Nachteile dieser Ausbildung
körperliche Arbeit, Schichtdienst, unregelmäßige Arbeitszeiten, gefährliche Arbeit, Arbeit bei Wind und Wetter

Privater Nutzen (Mehrwert) des Berufes
Wissen für Handwerkliche Tätigkeiten, Räumliches Denken, Verbessertes Technikwissen, Verbesserte Organisation, Verbessertes Zeitmanagement, Gesteigerte Konzentration, Viel Menschenkenntnis, Verbesserte Fitness