Ausbildung zum/zur: Brauer/-in

Du bist fasziniert von der Vielfalt und der Intensität des Biergeschmacks? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Brauer/-in genau das Richtige für dich! Du lernst den Brauereialltag kennen und bekommst genaue Einblicke in die Herstellung eines leckeren Bieres. Welche Zutaten sind wichtig und gibt es tatsächlich Geheimrezepte? Es gibt viel zu entdecken, allein Deutschland hat über 500 verschiedene Biersorten...

Ausbildungsplätze als Brauer/-in

Anderen Beruf suchen:

Ø Ausbildungsgehalt Brauer/-in

  • min. Gehalt
  • max. Gehalt
Work-Life-Balance als
Brauer/-in = 65%
Männer/Frauen-Relation:

Empfohlener Abschluss:
Realschulabschluss

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

1. Lehrjahr: 730 - 740 Euro

2. Lehrjahr: 850 - 860 Euro

3. Lehrjahr: 970 - 970 Euro

Berufsgehalt ohne Fort- und Weiterbildung:
2100 - 2500 Euro

Das gute deutsche Bier, das Kultgetränk

Bei der Ausbildung zum/zur Brauer/-in dreht sich alles rund um das beliebte Kultgetränk der Deutschen, das Bier.  Bei dieser Ausbildung lernst du nicht nur wie man Bier herstellt, sondern auch wie Biermischgetränke und alkoholfreie Getränke gebraut werden. Die meisten Vorgänge sind zwar mittlerweile automatisiert, aber du bist als Brauer/-in dennoch ein wichtiger Bestandteil der Produktion: du musst die Maschinen überwachen und bedienen.

Deine Aufgaben als Brauer/-in

Als Brauer/-in musst du eine ganze Menge an Schritten bei der Produktion von Bier beachten. Zu erst wirst du Malz herstellen, denn es muss stets das Reinheitsgebot eingehalten werden, welches besagt, dass Bier nur aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser bestehen darf. Wie die unterschiedlichen Geschmäcker entstehen wirst du während deiner Ausbildung zum/zur Brauer/-in erlernen. Du kochst das Bier und füllst es schließlich auch in Flaschen oder Dosen bzw. bedienst hierzu die richtige Maschine.

Brauer/-in: So klappt es mit dem Ausbildungplatz

Vielleicht darfst du in deinem Ausbildungsbetrieb auch das ein oder andere Feierabendbier genießen. Aber während deiner Ausbildung zum/zur Brauer/-in wirst du nicht nur die Herstellung des Bieres erlernen, sondern auch in Sudhäusern und Gärkellern arbeiten. Die Ausbildung dauert drei Jahre und ein mittlerer Bildungsabschluss ist die wichtigste Voraussetzung. Daneben solltest du sehr sorgfältig und gewissenhaft sein. Erfüllst die diese Kriterien, dann steht deiner Ausbildung nichts mehr im Wege!

Ausbildungsplätze in der Nähe von -

Dein Standort wird ermittelt: checking...

Alle hier beschriebenen Berufe umfassen die Möglichkeit sowohl von männlichen als auch weiblichen Personen gleichermaßen ausgeführt zu werden.

Vorteile dieser Ausbildung
Abwechslungsreiche Arbeit, hohes Einstiegsgehalt, hohes Ansehen, zukunftssicher

Nachteile dieser Ausbildung
Arbeit unter Zeitdruck

Privater Nutzen (Mehrwert) des Berufes
Geschulter Umgang mit Lebensmitteln, Höheres Umweltbewusstsein, Verbessertes Technikwissen, Verbessertes Zeitmanagement, Gesteigerte Konzentration, Geschulter Umgang mit Maschinen